Schlosshotel Grunewald

Wenn man mitten in der Großstadt die Großstadt hinter sich lassen möchte, dann ist das mondäne Grunewald wohl nicht die schlechteste Wahl. Fährt man hier ab, von den Hauptstraßen die sternförmig aus Berlin führen, so entdeckt man hier die urbane Ruhe.

Gesäumt von zahlreichen Villen verirrt man sich hier in ein Viertel, in dem ein singender Vogel weitaus seltener von all den städtischen Geräuschen übertönt wird, als noch wenige hundert Meter zuvor.

 

Beinahe schon ein wenig bescheiden eröffnet das über einhundert Jahre alte schmiedeeiserne Tor den Blick auf das ehrwürdige Schloßhotel Grunewald, welches seinem Titel alle Ehre macht.

 

Mit einem Lächeln wird man hier empfangen und mit rechtem Stolz bekommt man die ein und andere Anekdote erzählt, die sich in den Mauern zugetragen haben. Da fallen Namen wie Harald Juhnke, Jens Lehmann und Romy Schneider, die hier ihr Ja Wort gab, zweimal, Zwinkersmiley.

 

Das Interieur der Hotels schafft auf vielfältige Art und Weise den Spagat zwischen modernen Materialien und historischen Formen. Verständlich, denn das Haus trägt die Handschrift des Besitzers, dem Berliner Herrenschneider Patrick Hellmann, der hier mit Bedacht das Jahre zuvor entstandene Design von Karl Lagerfeld überarbeitete.

 

So ist es gelungen den stilistischen Charkter des Hauses zurückzuholen, die kleinen detailreichen Verrücktheiten der italienischen Renaissance in der Gegenwart spürbar zu machen. Dies tut der Architektur und den Gästen einen großen Gefallen.

Diesen Gefallen rundet nicht zuletzt der abendliche Ausklang in der geruhsamen GQ Bar, bei einem Ruinart, ab.

 

Am nächsten Morgen erwacht man zwischen weißen Laken und strahlendem Sonnenschein, gefolgt von einem kontinentalen Frühstück. Betritt man anschließend über die Terrasse den parkähnlichen Gartenbereich, so findet man sich in selbigem Licht wieder. Zahlreiche verteilte Liegebereiche bieten hier private Ruhe, zwischen hoch gewachsenen Bäumen und steinernen Skulpturen.

 

Folgt man den Stufen hinab in den unteren Bereich des Schloßhotel, eröffnet sich einem der moderne Pool. Gerade an den warmen Tagen holt man sich hier die ersehnte Abkühlung oder genießt einen Schluck des mit frischen Früchten aromatisierten Wassers. Ein gelassener Ort, an dem der Tag schnell vergeht.

 

Wir sehen uns bald wieder...